Racing-Day 2016 auf dem Mini-Speedway des MRSC-Amberg e.V.

Am Samstag, dem 27.08.2016, fand auf der Rennstrecke des MRSC-Amberg in Zusammenarbeit mit der Stadt Amberg, Kommunale Jugendarbeit, in deren Ferienprogramm der „Racing-Day“ für Kids und Jugendliche statt.

Die mögliche Teilnehmerzahl von 12 Jungs/Mädels war schon lange vor Anmeldeschluß ausgeschöpft, dieses Jahr waren aber die Jungs „unter sich“, Mädels hatten sich leider keine angemeldet.

Nach kurzer Begrüßung der schon ungeduldigen Racer durch den Jugendwart wurde den Kids die Rennstrecke gezeigt und ein kurzer Werdegang des MRSC-Amberg vorgetragen.
Dann wurde die installierte Technik vorgestellt, vor allem die elektronische Zeitnahme, auf Computer- und Transponder-Basis, die auf Rennveranstaltungen die Zeiten bis auf tausendstel Sekunden misst.
Bei der Erklärung der Fahrzeuge, Buggys, Truggys, Onroad-Rennern mit Heck- oder Allradantrieb zeigten sich alle sehr interessiert.
Hier stellte sich heraus, dass sowohl „Neulinge“ unter den Teilnehmern waren, die noch nie ein RC-Fahrzeug gelenkt haben, als auch „alte Hasen“ die z.B. nun schon das dritte und vierte Mal am Racing-Day teilnahmen.

Um sich auf die Fahrzeuge, das Lenken und Gasgeben/Bremsen einzustellen wurde auf der Startgerade der Rennstrecke eine Pylonenreihe aufgebaut.
Jeder musste diese langsam durchfahren und die Kids merkten schon, dass ohne gefühlvolles Lenken und Gasgeben hier kein Durchkommen war.
Um die „älteren Herren“ der Gastgeber nicht zu sehr zu belasten ;) teilten sich immer 2 Jungs ein Fahrzeug, der eine lenkte von oben auf dem Fahrerstand und der andere setzte das Fahrzeug wieder in/auf die Rennstrecke wenn einer mal von der Fahrbahn abkam und sich im Gras oder an der Bande festfuhr oder das Fahrzeug sich nach einem Crash überschlug und auf dem Dach liegen blieb.

Nach den ersten Akkuwechsel (es wurden ausschließlich Elektrofahrzeuge eingesetzt) konnten die Teilnehmer diese unter Aufsicht dann auch schon selbst durchführen.

Tja, bei der mittäglichen Brotzeit wurde dann schon rennfahrermäßig diskutiert welche der vorhandenen Fahrzeuge wohl die schnellsten (was gibt’s wichtigeres) sind und dass auch alle überraschend viel „aushalten“ :)

Da dieses Jahr erstmals sehr viele Fahrzeuge für die Kids vorhanden waren wurde nach dem Mittagessen jedem Teilnehmer ein Fahrzeug gegeben und es waren teilweise 14 und mehr RC-Cars auf der Strecke. Die lange Gegengerade wurde mit Pylonen-Toren unterteilt die durchfahren werden mussten.
Erstaunlich wie geschickt nachmittags auch schon die Neulinge locker mithielten.

Alle Kids hatten sichtlich sehr viel Spaß und auch einige MRSC´ler mischten sich mit Fahrzeugen unter die Neu-Racer ;)
Als dann gegen Ende der Veranstaltung die ersten Eltern oder Großeltern wieder vorbeikamen um ihre Sprößlinge abzuholen gab es natürlich auch lange Gesichter. Aber das war schnell vorbei wenn der Racer dem Papa oder der Mama, auch ein sehr interessierter Opa war dabei, die Technik erklären konnte und mit leuchtenden Augen erzählte was so den ganzen Tag los war bis zu dem heissen Abschlußrennen am Ende.
Nun, an den strahlenden Gesichtern war abzulesen, dass wir auch nächstes Jahr für unseren Racing-Day keine Teilnehmer-Probleme haben werden.
Zur Erinnerung an diesen Tag erhielt jeder Teilnehmer einen laminierten Führerschein der dem namentlich genannten Inhaber die erfolgreiche Teilnahme an dem Racing-Day 2016 beim MRSC-Amberg e.V. bestätigte.
Es macht aber auch wirklich Spaß so eine Veranstaltung durchzuführen wenn man leuchtende Kinderaugen als Dankeschön erhält.


Der MRSC-Amberg e.V. hatte u.a. seine 5 Buggys im Einsatz, die der Verein schon vor über 15 Jahren für solche Veranstaltungen gekauft hatte. Diese müssen auch nach jedem Racing-Day wieder repariert werden – diese Reparaturen werden dann auch vor allem von den Jugendlichen des Vereins ausgeführt, Danke Burschen ;)


Zudem erhielt der MRSC-Amberg vom deutschen RC-Car-Dachverband, dem Deutschen-Minicar-Club e.V. (DMC), http://dmc-online.com, 6 Leihfahrzeuge mit Ersatzakkus aus dem Fundus für Jugendarbeit beim DMC.

Heuer hatte sich der MRSC-Amberg auch noch bei einigen Herstellern umgeschaut und für die Jugendarbeit einige Neufahrzeuge angeschafft bzw. den Sponsoren „entlockt“:


Die Firma Absima, http://www.absima.com, machte nach Anfrage ein sehr gutes Angebot an rennerprobten Team-C-Fahrzeugen um die Jugendarbeit zu unterstützen.
Während der Entscheidungsfindung, ob nun gekauft wird oder nicht, erklärte sich die Fa. UTZ-Racing-Engines, Inhaber Thorsten Hagel (Mitglied des MRSC-Amberg), http://www.utz-racing-engines.de, spontan bereit, kaufte die zur Diskussion stehenden Fahrzeuge und spendierte sie dem Verein.
Ein großes Dankeschön hierbei an die Fa. Absima und vor allem an den Sponsor UTZ-Racing-Engines!

Auch die in Amberg ansässige Firma df-Models, http://www.df-models.info, machte dem MRSC-Amberg ein Angebot bei dem man eigentlich nicht nein sagen konnte.
Kurzentschlossen wurden auch hier noch 4 Fahrzeuge für die Jugendarbeit zu einem äußerst günstigen Angebot gekauft.
Auch hier herzlichen Dank an die Fa. df-Models!

Um die Fahrzeuge nun auf der Strecke zu fahren braucht es natürlich auch Fahrakkus, die leider immer sehr knapp sind.
Hier erklärte sich die Fa. CS-Electronic, http://cs-shop.de/cms, dessen Inhaber Norbert Forster zwei Wochen vor dem Racing-Day als Gastfahrer auf der Rennstrecke trainierte, nach Anfrage durch unseren 2. Vorstand Ernschdi spontan bereit und spendierte für die Jugendarbeit einige neue Akkupacks für die Fahrzeuge.
Auch der Fa. CS-Electronic hiermit ein herzliches Dankeschön!

Unter dem Menüpunkt Bildergalerie auf unserer Homepage gibt es noch einige Bilder vom Racing-Day 2016 - einfach mal hinklicken !!!

Hier wird den Kids nach dem Eintreffen eine kurze Einführung gegeben, was der MRSC-Amberg e.V. alles so anstellt, wie er entstanden ist, wie das Gelände und die Rennstrecke errichtet wurde aber auch wie ein RC-Car funktioniert und dass es heute keine Gegner gibt sondern alle ihren Spaß auf der Rennstrecke haben wollen:

 

Die erste Fahrzeugflotte steht im Fahrerlager schon bereit - die Kids sind noch beim "Briefing" ;)

 

Rennfahren macht hungrig, der Durst kam auch durch das heisse Wetter - Chefkoch "Ernschdi" gibt das Essen aus

 

Angenehm ruhig ist es beim Mittagessen, nur das Besteck klappert ;)

 

Die Racer auf dem Fahrerstand beim Steuern der RC-Cars, auch unser Vorstand Armin hat sich unter die Racer gemischt

 

Schau Opa, das funktioniert soooo und die Autos gehn ab wie Schmidt´s Katze ;)

 

Und wie gesagt - auf der Homepage gibt es unter dem Menüpunkt Bildergalerie - RacingDay 2016 noch weitere Bilder