Trainingsinformationen für Gastfahrer

Liebe Gastfahrer und Trainierende auf dem Mini-Speedway-Amberg,

auf dieser Seite erhalten Sie Informationen rund ums Trainieren auf unserer Rennstrecke.

Im Allgemeinen ist - außer bei einer Rennveranstaltung - das Fahren auf dem Mini-Speedway zwischen April und Oktober von 08.30 bis 19.00 Uhr gestattet. Das genaue Datum, also Beginn und Ende der Saison, wird in der Regel kurzfristig auf der Homepage bekanntgegeben.

Obwohl man an sonnigen Wochenenden davon ausgehen kann dass sich MRSC-Mitglieder auf dem Gelände befinden ist es vielleicht empfehlenswert sich schon bei der Anfahrt eine Tageskarte zu besorgen.

Gastfahrer sind verpflichtet schon VOR Benutzung der Rennbahn eine Bahnbenutzungsgebühr zu entrichten. Sollte niemand auf der Strecke zugegen sein kann die Gastfahrerkarte

Montag bis Freitag von  08:00 – 17:00 Uhr bei:
Autohaus Schmidt
Oberammersrichter Weg 23

92224 Amberg
Telefon: 09621 – 61540


Wochenende und Feiertags:
beim Vorstand Bernhard Hummel (Vorstand@MRSC-Amberg.de)

erstanden werden.

Hier erhält man dann auch gegen ein Pfand von 10.- € den Schlüssel zur Rennstrecke und zum Fahrerstand.
Die Tagesgebühr ist, wie oben schon erwähnt, vor Trainingsbeginn zu bezahlen.

Diese beträgt für:

  • DMC-Mitglieder: 10 € für Erwachsene und 5 € für Jugendliche (Versicherung über den DMC, Deutscher Minicar Club) 

  • Nicht-DMC-Mitglieder: 15 € für Erwachsene und 5 € für Jugendliche - inkl. Versicherungsschutz für die ordnungsgemäße Benutzung (s. auch Bahnordnung) eines RC-Cars auf dem Mini-Speedway über eine vom MRSC-Amberg dafür abgeschlossene Versicherung

Es ist jedes Mitglied des MRSC-Amberg e.V. dazu angehalten und berechtigt die Gastfahrergebühr einzufordern und auch dahingehend zu kontrollieren.

Wer sich unberechtigt Zutritt verschafft macht sich strafbar.

Natürlich können Sie auch bei jedem MRSC-Mitglied, das sich auf dem Gelände befindet, die Tagesgebühr bezahlen.

Auf dem Mini-Speedway sind Glattbahn-Elektro- und Verbrennermodelle im Maßstab 1:4 bis 1:12 zugelassen welche die geltenden Normen und Regelungen (v.a. Geräuschentwicklung) einhalten.
Alle LiPo- und LiFe-Akkus müssen in Lipo-Bags und gemäß den Herstellervorschriften geladen werden.
Eine gute Orientierung dazu ist das Reglement des Deutschen-Minicar-Club.
Auf dem gesamten Gelände des Mini-Speedways gelten die Bestimmungen der Bahnordnung des MRSC-Amberg e.V.

Sollten Sie noch Fragen zum Training haben können Sie sich gerne an die Vorstandschaft wenden; siehe Menüpunkt der Homepage: Verein/Vorstandschaft.

Wir hoffen, Sie bald auf dem Mini-Speedway begrüßen zu dürfen.

Weiterführende Links:
Bahnordnung 
Haftungserklärung für Gastfahrer/Begleiter/Helfer